Seit mehreren Monaten arbeiteten unsere JUler in verschiedenen Arbeitskreisen mit gewissen Hauptschwerpunkten, wie Bildung, ÖPNV und Umwelt, um im Anschluss in einer übergeordneten Arbeitsgemeinschaft über die einzelnen Themen zu beraten und aus ihnen ein Leitprogramm, an dem in Zukunft die politische Arbeit der Jungen Union Eichsfeld ausgerichtet werden soll, zu erstellen.

Dieses wurde am 15. August bei der Gesamtmitgliederversammlung in Niederorschel verabschiedet und lautet wie folgt:

Leitprogramm der Jungen Union Eichsfeld

Präambel:

„Dort wo das Kreuz vom Hügel ragt und dir von Gottes Liebe sagt …“ das ist das Eichsfeld, im Herzen Deutschlands und Europas. Wir als Junge Union bekennen uns zu unserer Heimat, dem Eichsfeld, mit all seinen Traditionen, seiner Geschichte, seinen Werten und Bräuchen. Die JU Eichsfeld gibt sich folgendes Leitprogramm:

§1. Die Junge Union Eichsfeld ist ein Zusammenschluss von politisch interessierten jungen Menschen. Wir sind geprägt durch ein christliches Menschenbild und ein bürgerlich-konservatives Politikverständnis. Der Erhalt und die Entwicklung des Eichsfelds und seiner Gemeinden ist eines unserer obersten Ziele. Wir sehen uns als Teil der CDU Eichsfeld und als politischen Partner in der Kommunalpolitik. Für junge Menschen fordern wir mehr Einfluss und Mitsprache auf kommunalpolitischer Ebene.

§2. Wir setzen uns für den Schutz und die Bewahrung der kulturellen Identität des Eichsfeldes ein. Dazu zählen wir unter anderem das Vereinsleben und regionale Besonderheiten, wie die Wallfahrten, Prozessionen und Hausschlachtungen.
§3. Wir fordern im Namen der Jugendlichen im Eichsfeld die Optimierung des Schulwesens im Landkreis (zum Beispiel digitaler Ausbau, Erhalt des Schulnetzes, eichsfeldbezogene Unterrichtselemente), sowie die Verbesserung der Ausbildungsbedingungen für alle Auszubildenden.

§4. Das Eichsfeld zeichnet sich durch eine ländliche Prägung aus. Unser christlich-konservatives Weltbild bestärkt uns, die Schönheit und die Schöpfung in unserer Heimat zu bewahren und zu schützen. Wir wollen die Land- und Forstwirtschaft stärken. Weiterhin sprechen wir uns für einen ideologiefreien Klimaschutz aus.

§5. Wir setzen uns für ein wirtschaftlich starkes Eichsfeld mit seinen kleinen und mittelständischen Unternehmen ein. Nur durch einen starken Wirtschaftsstandort kann die Erfolgsgeschichte unserer Heimat fortgeschrieben werden. Die JU Eichsfeld möchte vor allem das Handwerk unterstützen und ermutigt Jugendliche sich dieser Tradition anzunehmen. Dabei liegt uns die regionale Wertschöpfung besonders am Herzen. Weiterhin fordern wir ein Digitalisierungskonzept für das Eichsfeld.

§6. Mobilität ist in jedem Alter ein essentieller Faktor im Leben. Darum setzen wir uns für den Ausbau des Busnetzes und eine Anpassung der Fahrpläne ein. Wir fordern eine bessere überregional organisierte Koordinierung des Radwegebaus und die Verbindung aller Orte durch Radwege im Landkreis.

§7. Die JU Eichsfeld distanziert sich von jeglicher Form von politischem, religiösem oder sonstigem Extremismus. Wir stehen für eine verlässliche, menschennahe und respektvolle Politik.

Niederorschel, im August 2020

Leitprogramm der JU Eichsfeld

« Pressemitteilung zur Gesamtmitgliederversammlung der JU Eichsfeld 2019